Kategorie Archive: Terminologie

RSS-Feed

20. Januar 2011

0 Kommentare

Kuro Obi – Die Bedeutung des Schwarzgurtes

Vor einer Weile wurde ich nach dem Training wieder einmal von einem meiner neuen Karatestudenten gefragt, wie lange es ungefähr dauert, bis man denn den schwarzen Gürtel erreicht. Wie jedes mal, wenn mir diese Frage gestellt wird, sah ich mich gezwungen etwas weiter auszuholen, in der Hoffnung eine befriedigende Antwort geben zu können. Der Kuro Obi (黒帯), also der schwarze Gürtel, ist für viele Neulinge anscheinend der heilige Gral. Es ist das angestrebte Ziel, welches jeder einmal erreichen möchte und wenn ich ehrlich bin, ging es mir damals, als ich mit dem Karate anfing, ganz genauso. Aber was kommt danach? Was passiert, wenn man den Schwarzgurt erstmal erreicht hat? Für viele endet der Weg hier anscheinend.
Weiterlesen

5. Januar 2011

0 Kommentare

Selbstschutz ≠ Selbstverteidigung

Viele Menschen beginnen mit dem Erlernen einer Kampfkunst, mit dem Ziel sich besser und vor allem selber vor den Gefahren dieser Welt  schützen zu können. Doch muss man viele Jahre harten Trainings auf sich nehmen, nur um sich besser schützen zu können? Ich denke dem ist nicht so. Prinzipiell kann man sich als sicher vor einer Gefahr betrachten, wenn man so weit wie möglich von dieser entfernt ist. Wikipedia definiert Selbstschutz wie folgt:

Unter Selbstschutz werden alle Maßnahmen verstanden, die dazu führen, sich bedrohlichen Situationen gar nicht erst auszusetzen bzw. einen gegenwärtigen, rechtswidrigen Angriff im Sinne einer Notwehr von sich abzuwenden, siehe auch Selbstverteidigung.

Ein allgemeines Missverständnis ist, dass Selbstschutz mit dem Kämpfen gleichgesetzt wird. Es gibt einen Unterschied zwischen Selbstschutz und Selbstverteidigung. Weiterlesen

3. Dezember 2010

0 Kommentare

Dōjōkun – die ethischen Verhaltensregeln

In vielen, meist traditionellen, Dōjōs dieser Welt, existiert eine Reihe von Regeln. Diese Regeln sollen dem Trainierenden immer vor Augen halten, worum es beim Üben der Kampfkünste geht, nämlich sich darum zu bemühen ein besserer Mensch zu werden. Dieser Satz von Regeln ist bekannt als Dōjōkun (道場訓) und spiegelt also die angestrebte ethischen Einstellung eines Jeden im Dōjō wieder.

Wann, wo und durch wen diese Regeln erstmalig eingeführt wurden, ist nicht sicher überliefert. Es existieren einige Theorien darüber, die allerdings alle ohne stichhaltige Fakten daherkommen. Aus diesem Grund klammere ich die Entstehung des Dōjōkun einfach gekonnt aus, um keine Halbwahrheiten zu verbreiten. Fakt ist allerdings, dass es vom Prinzip her in jedem Dōjō einen unterschiedlichen Satz an Regeln geben könnte, je nachdem was der dort lehrende Meister für erstrebenswert hält.
Weiterlesen

15. November 2010

0 Kommentare

Bassai und Festung stürmen?

Da sich die genaue Überlieferung des Karate problematisch gestaltete, auf Grund der Tatsache, dass die Weitergabe von Wissen zum größten Teil mündlich erfolgte und auf Grund von fehlenden schriftlichen Dokumenten, entstanden auch Probleme beim Schreiben der Katanamen. Da Karate auf Okinawa als Symbiose der einheimischen Kampfkünste und chinesischen Einflüssen entstand, sind die Namen der heutigen Kata wahrscheinlich chinesischen Ursprungs oder entstammen der okinawanischen Sprache, dem Uchinaaguchi. Sofern die alten Meister auf Okinawa vielleicht doch einmal den Namen einer Kata aufschrieben, verwendeten sie die chinesischen Schriftzeichen dazu. Diese Annahme basiert auf der Tatsache, dass China und das Königreich Ryūkyū (Okinawa) einen recht regen Handels- und Kulturaustausch betrieben. Des Weiteren bekleidete ein Großteil der damaligen Tōde (Karate) Meister hohe Ämter im Palast von Shuri und es kann davon ausgegangen werden, dass sie somit wohl des Schreibens mächtig waren.
Weiterlesen

30. Oktober 2010

0 Kommentare

Bunkai & Co

Das Thema Bunkai erfreut sich seit einigen Jahren wieder größerer Beliebtheit. Viele Karateka besinnen sich wieder darauf zurück, warum Sie einmal mit dem Karate begonnen haben und versuchen zu verstehen, warum Karate einst als ein hocheffektives System zur Selbstverteidigung angesehen wurde. Über die Jahre entstanden zu diesem Thema, meiner Meinung nach, einige Missverständnisse. Mit diesem Artikel bringe ich hoffentlich ein bisschen Licht ins Dunkel und lege einfach meine Sichtweise zu diesem Thema dar. Weiterlesen